• Heizungsbau Denzlingen Freiburg Heiztechnik Emmendingen, Solarenergie, Pelletsheizung, Biomasse

Heizen mit Pellets/Biomasse


Der umweltfreundliche und günstige Brennstoff aus nachwachsendem Rohstoff

Die Pelletsheizung ist das einzige CO2-neutrale Wärmesystem, denn Pellets sind ein natürliches Produkt aus einheimischem Holz. Mit Pellets zu heizen ist komfortabel und stellt sowohl für den Neubau als auch für eine Modernisierung die ideale Lösung dar.
Die Verbrennungstechnik basiert auf Technologie höchsten Niveaus und die hochwertigen Anlagenkomponenten resultieren aus einer klaren Effizienzsteigerung der Pelletsanlagen, sowie aus einer erheblichen Reduktion der Staub-Emissionen.
Für eine Biomassenheizung sprechen vor allem der CO2-neutrale, kostengünstige Brennstoff und der hohe Nutzungsgrad. Holzpellets als Brennstoff haben zahlreiche Vorteile: Er besteht aus 100 Prozent erneuerbarer Energie, er schont das Klima, da er nahezu CO2 neutral ist, er ist überall einsetzbar, ist preisgünstig und stammt aus der eigenen Region.
Holzpellet-Presslinge werden aus trockenem, naturbelassenem Restholz hergestellt. Hierzu werden ausschließlich Reste aus der Holzverarbeitung verwendet. Sie haben einen Durchmesser von ca. 6 mm und eine Länge von etwa 3 cm, werden unter hohem Druck - ganz ohne chemische Bindemittel - gepresst und haben einen extrem niedrigen Wassergehalt, sowie einen hohen Energiegehalt und Heizwert.
In der Sägeindustrie bleiben von jedem verarbeiteten Baum bis zu 35 Prozent in Form von Spänen und Sägemehl ungenutzt und können für die Produktion von Pellets verwendet werden. Deutschland besitzt riesige Holzvorkommen, die jährlich größer werden. Zudem sorgt eine gesetzlich geregelte, nachhaltige Forstwirtschaft dafür, dass eine Abholzung der Wälder ausgeschlossen ist.
Komfortabel
Das Vorteilhafteste einer Pelletsheizung ist, dass sie nahezu den gleichen Komfort wie eine Öl- oder Gasheizung bietet und flexibel überall eingesetzt werden kann.

Günstig
Heizen mit Holzpellets ist dauerhaft günstig, da der Preis keinen Schwankungen wie beispielsweise der des Öl- oder Gaspreises ausgesetzt ist. Der Preis resultiert marktgerecht aus Angebot und Nachfrage.

Klimaschonend
Holzpellets schützen unser Klima, da sie bei ihrer Verbrennung genau jene Menge an CO2 freigeben, die der Baum zuvor aufgenommen hat. Natürlich passiert das bei der Verbrennung rascher, jedoch ist die Waldbewirtschaftung nachhaltig und es wächst immer mehr Holz nach, als genutzt wird.

Nachhaltig
Durch die breit gestreuten Produktions- und Handelsstrukturen sind Pellets bundesweit flächendeckend verfügbar. Die heimischen Produzenten erzeugen weiterhin mehr Pellets, als tatsächlich im Inland verbraucht werden. Die Restmenge wird schließlich exportiert.